Jürgen Eggers – Fotografie

Einhundert Gesichter versuchen aus ihrer Buche zu entfliehen<br>Vor 4 Monaten aktualisiert Nordsee im Sonnenuntergang<br>Vor 4 Monaten aktualisiert Endlose Rinderweide<br>Vor 4 Monaten aktualisiert Märchenhafter Bruchwald<br>Vor 4 Monaten aktualisiert Neuer Seitenarm der Elbe<br>Vor 4 Monaten aktualisiert Sandweg durch den Birkenwald im Abendlicht<br>Vor 4 Monaten aktualisiert Unterwegs auf der wildromantischen Örtze<br>Vor 6 Monaten aktualisiert Objekt<br>Vor 14 Monaten aktualisiert Objekt<br>Vor 14 Monaten aktualisiert Objekt<br>Vor 14 Monaten aktualisiert Objekt<br>Vor 14 Monaten aktualisiert Objekt<br>Vor 14 Monaten aktualisiert Objekt<br>Vor 14 Monaten aktualisiert Objekt<br>Vor 14 Monaten aktualisiert Objekt<br>Vor 14 Monaten aktualisiert Objekt<br>Vor 14 Monaten aktualisiert Objekt<br>Vor 14 Monaten aktualisiert Gut getarnte Krabbenspinne erbeutet Fliege<br>Vor 15 Monaten aktualisiert Mistkäfer im hohen Gras einer Waldwiese<br>Vor 15 Monaten aktualisiert Ein Lächeln am Wegesrand beim Museumsdorf Hösseringen<br>Vor 15 Monaten aktualisiert
1 2 3 4 5 6 7

Einige Fotos sind bis Mitte Januar 2018 im Medizinischen Versorungszentrum Hermannsburg zu sehen. Die gemeinsame Ausstellung von Bruno Legeai, H. Olga Koch, Erich Langholf & Jürgen Eggers trägt den Titel „Mehr Stille sehen“ – «Regarde le silence, encore».

Ein Thema, zwei Sprachen und vier Künstler mit unterschiedlichen Sichtweisen und Bildstilen. Nächtliche Straßenszenen in Südfrankreich, weite Landschaften in Norddeutschland und die endlose Ostsee.

Meine Fotos dazu stammen aus der Rubrik Stille Wälder, romantische Flüsse & wilde Wege.

Empfehlungen

André Behrens

Bruno Legeai